## # # # # #
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Ratsinfosystem

Rathaus Aktuell

info
Artikel vom 19.07.2022

Grundsteuerreform

Grundsteuerreform

Mit Wirkung ab dem 01.01.2025 erfolgt die Neufestsetzung der Grundsteuer.

Hierfür müssen Grundstückseigentümer für jedes ihrer Flurstücke eine entsprechende Grundsteuer-Feststellungserklärung gegenüber dem Finanzamt abgegeben. Dies erfolgt grundsätzlich über das elektronische ELSTER-Verfahren[1].

Zunächst ist nur das Grundvermögen (Grundsteuer B) relevant.
Hierzu gibt es seit dem 01.07.2022 entsprechende Infoschreiben der Finanzämter, welche allen Grundstückseigentümern zugehen.

Zur Abgabe der Feststellungserklärung der Grundsteuer B werden folgende Daten benötigt:

Als Bemessungsgrundlage sind die Grundstücksfläche und der Bodenrichtwert entscheidend.

Diese Werte sind online unter zentrale Bodenrichtwertinformationssystem in Baden-Württemberg zu finden. Um auf der Seite die notwendigen Informationen zu erhalten ist die Eingabe der Adresse bzw. der Flurstück-Nummer des entsprechenden Grundstücks notwendig. Bei Bedarf kann dann eine PDF bzw. ein Ausdruck der Daten erstellt werden.

Die Gemarkung und die Flurstück-Nummer, die ebenfalls angegeben werden müssen, sind auch über die obengenannte Internetseite abrufbar.

Das Aktenzeichen und die Lage des Grundstücks können dem Informationsschreiben, dem Einheitswertbescheid oder dem Grundsteuerbescheid entnommen werden.

Zuletzt muss noch der Anteil am Flurstück (bei Wohn- oder Teileigentum) angegeben werden. Dieser ist entweder in einer Teilungserklärung oder im Kaufvertrag zu finden.

Ein separates Infoschreiben bezüglich der land- und forstwirtschaftlichen Grundstücke (Grundsteuer A) folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

 

Unter Informationsseite der Finanzverwaltungfinden Sie noch weitere Informationen zu den Grundsteuern A und B.

Ebenso können Sie hier folgendes Dokument als PDF herunterladen:

Info-Flyer Grundsteuer 

 

[1] In Härtefällen kann beim zuständigen Finanzamt ein Vordruck zur schriftlichen Erklärung angefordert werden

  

Gemeinde Obrigheim

Hauptstraße 7
74847 Obrigheim
06261 646-0
06261 646-40
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Rathaus

  • Mo, Di, Do, Fr
    08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Mittwoch
    13:00 Uhr bis 18:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Ratsinfosystem