Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Rathaus Aktuell

info
Artikel vom 10.03.2021

Obrigheim setzt auf Glasfaserzukunft

Obrigheim setzt auf die Glasfaserzukunft

Die heutigen Kupferleitungen werden für das Internet und die kommunalen Aufgaben von morgen schon bald nicht mehr ausreichen. Daher setzt Obrigheim auf den Wechsel zur Zukunftstechnologie Glasfaser. Bürgermeister Achim Walter unterzeichnete jetzt mit der BBV insgesamt 16 Verträge für den Anschluss gemeindeeigener Liegenschaften und Einrichtungen an das geplante Glasfasernetz. Zukünftig mit mindestens 300 Mbit/s im Up- und Download sowie Telefonie versorgt werden unter anderem der Bauhof, die Gemeinschaftsschule, die Realschule, die Neckarhalle, die Mehrzweckhalle Asbach, die Sporthalle Mörtelstein, das Feuerwehrgerätehaus und die Verwaltungsstelle Asbach. Das Rathaus erhält einen professionellen toni-work 700 Mbit/s Anschluss. Aktuell besteht bei der Vertragssituation in Obrigheim allerdings noch sehr deutlich Luft nach oben. Von der Vorgabe 509 Verträge wurden bisher erst rund ein Drittel erreicht.

„Wir wollen mit dem Bekenntnis zur Glasfaser ein sichtbares Zeichen an die Bürgerschaft und die Gewerbetreibenden senden. Zu dieser Technologie gibt es für unsere digitale Zukunft gar keine Alternative. Angesichts steigender Anforderungen des Internets an die Leistungsfähigkeit der Netze ist beim Kupfer schon bald die Fahnenstange erreicht. Wenn nicht alle mitziehen, werden dann Obrigheim und damit wir alle, Schritt für Schritt digital abgehängt. Leider erkennen immer noch die meisten von uns nicht die Notwendigkeit des Wechsels und die historische Dimension des Glasfaserausbauprojekts. Eines ist sonnenklar. Entweder jetzt oder nie. Denn nach der BBV ist es sehr unwahrscheinlich, dass sich ein anderer Netzbetreiber findet, der uns in den kommenden Jahren ein ähnliches Angebot macht. Zumal die Ausbaukosten nur die Richtung steil nach oben kennen“, betonte Bürgermeister Achim Walter bei der Vertragsunterzeichnung.
 

„Wir freuen uns über das Vertrauen der Kommune Obrigheim und werden hier die Jugend fördern. Die Gemeinschafts- und die Realschule erhalten von uns zusätzlich jeweils einen kostenlosen Internetanschluss, wenn wir unser Netz aktivieren. Einzige Bedingung ist, dass diese selber die Verantwortung für diese Zusatznetze übernehmen“, versprach Robert Link, Regionalleiter Vertrieb der BBV.

 

 

 

Gemeinde Obrigheim

Hauptstraße 7
74847 Obrigheim
06261 646-0
06261 646-40
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Rathaus

  • Mo, Di, Do, Fr
    08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Mittwoch
    13:00 Uhr bis 18:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

  • Gemeinde Obrigheim
  • Hauptstraße 7
  • 74847 Obrigheim
Öffnungszeiten Rathaus
  • Rathaus Obrigheim:
  • Mo, Di, Do, Fr: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Mi: 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Rathaus Asbach:
  • 1. und 3. Mi: 16:45 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Rathaus Mörtelstein:
  • 1. und 3. Mi: 16:15 Uhr bis 16:30 Uhr

Der Zutritt zum Rathaus ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Öffnungszeiten Bürgerbüro
  • Bürgerbüro Obrigheim:
  • Mo: 08:00 Uhr bis 12:15 Uhr
  •   14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Di: 08:00 Uhr bis 12:15 Uhr
  • Mi: 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Do: 08:00 Uhr bis 12:15 Uhr
  • Fr: 08:00 Uhr bis 12:15 Uhr

Der Zutritt zum Rathaus ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Volltextsuche